Projekt „Leseförderung“

Von Mai 2015 bis April 2017 konnten wir Dank der finanziellen Unterstützung durch die Lotterie GlücksSpirale das Projekt „Leseförderung“ verwirklichen.

Sprache ist der Schlüssel zu Integration, heißt es. Dass dies nicht nur eine Floskel, sondern Realität ist, können wir tagtäglich an unseren Besucherinnen beobachten. In der Hausaufgabenhilfe lernen Mädchen mit unterschiedlichsten Sprachkenntnissen zusammen. Von der Erstklässlerin, die den Anschluss verloren hat und bereits in der ersten Klasse Schulfrust erlebt, über Mädchen, die erst kurze Zeit in Deutschland leben, bis hin zu Besucherinnen, die aufgrund von Migrationshintergrund, fehlenden finanziellen und/oder zeitlichen Ressourcen der Eltern in ihrer sprachlichen Entwicklung beeinträchtigt sind.

In der Hausaufgabenhilfe ist diese zusätzliche Herausforderung kaum zu bewältigen, da die Zeit meist für die Erledigungen der Hausaufgaben benötigt wird. Gleichzeitig fehlt es uns an Geldern für zusätzliches Personal, um die Mädchen einzeln und gezielt in ihrer sprachlichen Entwicklung zu fördern.

Durch die finanzielle Förderung der Lotterie GlücksSpirale war es und jedoch möglich, unsere Besucherinnen zwei Jahre lang in ihrem Spracherwerb und ihrer Lesekompetenz zu unterstützen. Mit den bewilligten Geldern konnten einzelne Mädchen mithilfe von Honorarfrauen zweimal pro Woche intensiv gefördert werden. Gleichzeitig konnten wir Lernmaterial und ansprechende Bücher für unsere Besucherinnen bereitstellen, die nicht minder zum Lernerfolg beitrugen.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei der Lotterie GlücksSpirale bedanken, ohne deren Unterstützung dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre.